Der Meldung nach haben Duisburger Richter entschieden, dass die Weigerung des Kapitäns keinen Reisemangel begründe und seine Entscheidung nachvollziehbar sei (Az.: 49C 3398/09).