Laut dem Sicherheitsindex 2015 der Initiative Deutschland sicher im Netz (DSIN) waren vier von fünf Internetnutzern dieser Altersgruppe in den vergangenen zwölf Monaten Opfer von Cyber-Kriminalität. Ursache sei häufig die Sorglosigkeit der Jugendlichen. So wechsele weniger als jeder Zweite regelmäßig sein Passwort, 40 Prozent nutzten kein Logout. Für diese DSIN-Studie wurden 2010 Internetnutzer befragt.