Operettenseligkeit, Walzer, Polka und Marsch sind die musikalischen Spezialitäten dieser Strauß'schen Zauberküche, die Musikliebhabern im Neujahrskonzert präsentiert werden. Mit den bekanntesten Melodien und Ausschnitten aus den Operetten „Die Tänzerin Fanny Elssler“, „Die Fledermaus“ und „Der Zigeunerbaron“ sowie den Walzern „G'schichten aus dem Wienerwald“, „Dorfschwalben aus Österreich“ und weiteren mitreißenden Arrangements wollen die Künstler ihr Publikum begeistern. Die Zuhörer erleben den „Feuerstrom der Reben“ und können noch einmal auf das Jahr 2012 anstoßen.

Pianistin Natalia Christoph wird am 12. Februar um 16 Uhr zu einem Klavierkonzert erwartet. Sie stammt aus Kaliningrad (Königsberg) und hat dort ihre musikalische Ausbildung begonnen. Seit 1992 lebt die Künstlerin in Berlin. Sie hat einen Lehrauftrag an der Universität der Künste in Berlin. Karten für beide Konzerte sind im Luckauer Tourismusbüro, Nonnengasse 1, erhältlich. Weitere Infos gibt es unter Telefon 03544 3050.