April dieses Jahres bei der Sparkassenstiftung "Zukunft Elbe-Elster-Land" um ein Teilstipendium bewerben. Wie die Sparkasse in einer Pressemitteilung informiert, sollte der bewerbende Jugendliche das neunte Schuljahr abgeschlossen haben und überdurchschnittliche schulische Leistungen, gute Sprachkenntnisse des Gastlandes und kulturelle sowie soziale Aufgeschlossenheit vorweisen. Welche Unterlagen einzureichen sind, steht im Internet: www.sparkassenstiftung-ee.de.Seit 2001 waren bereits 55 Jugendliche aus dem Elbe-Elster-Land mit einer finanziellen Förderung der Sparkassenstiftung im Gepäck im Ausland. Eine gute Tradition der Sparkassenstiftung ist auch die Förderung von innovativen Bildungsangeboten an Schulen im gesamten Elbe-Elster-Land, heißt es weiter. Seit dem Jahr 2006 stellte die Stiftung hierfür 23 800 Euro zur Verfügung. Schulen und deren Fördervereine können einen formlosen Förderantrag mit prägnanter Darstellung ihres innovativen Bildungsprojektes ebenfalls bis 30. April an die Sparkassenstiftung einreichen. red/knKontakt: Thomas Hettwer, Sparkassenstiftung "Zukunft Elbe-Elster-Land", Berliner Straße 43, in 03238 Finsterwalde; Telefon 03531 7851010, oder in allen Geschäftsstellen.