Das künstliche Mannequin, das nächsten Montag erstmals bei einer Modeschau in Tokio über den Laufsteg schreiten soll, kann mehr als geradeaus gehen: Wie menschliche Models kann es strahlend lächeln oder schmollen. Die 42 eingebauten Motoren werden ferngesteuert. AFP/ta