"Jane Tomlinson war mit ihrem Leben und Wirken eine Inspiration für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt", sagte Premierminister Gordon Brown.
Die Mutter von drei Kindern, die im Juni von Königin Elizabeth II. geadelt wurde, war der Krebserkrankung mit der äußerst willensstarken Bewältigung sportlicher Herausforderungen entgegengetreten. Sie hatte dabei 1,75 Millionen Pfund (2,6 Millionen Euro) für die Krebsforschung und andere wohltätige Zwecke gesammelt.
Zu den aufsehenerregenden Aktionen gehörte 2006 eine fast 7000 Kilometer lange Fahrradtour durch die USA. Im Juni 2007 nahmen in Tomlinsons Heimatstadt Leeds rund 8000 Läufer an einem von ihr organisierten 10 000-Meter-Rennen zur Unterstützung von Hilfsorganisationen teil. Tomlinson hatte im Sommer 2000 von ihren Ärzten erfahren, dass sich ihr Brustkrebs auf weitere Organe ausgebreitet hatte und dass es keine Chance auf Heilung mehr gebe. (dpa/uf)