In der ersten Ausbaustufe sollen 120 Liegeplätze für Boote, eine hochwertige Service-Infrastruktur, ein Fahrgastschiff-Anleger und eine großzügige Promenade gebaut werden. „Private Investitionen sollen den Standort mit weiteren Angeboten lebendig machen und architektonisch passend ergänzen“, sagt Senftenbergs Wirtschaftsförderer Frank Neubert. „Die Ausschreibung für drei private Baufelder am derzeit im Bau befindlichen Stadthafen hat nun begonnen“, ergänzt der Wirtschaftsförderer. Bewerben können sich interessierte Unternehmen, die wasseraffines Gewerbe, touristische Einrichtungen, Gastronomie, Hotellerie oder einen Boots- und Radverleih errichten und als Mieter am Hafen betreiben wollen. Ausgeschrieben sind etwa 1800 Quadratmeter Baufläche in drei Baufeldern westlich der Anlegestellen und 290 Quadratmeter Mietfläche im Hafengebäude.