ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

In einer 30er-Zone nicht beschleunigen

Essen. Tempo-30-Zonen dienen der Verkehrsberuhigung innerhalb geschlossener Ortschaften. Zu Beginn der 30-Zone weist ein Verkehrsschild mit der rot umkreisten Zahl "30" und dem darunter liegenden Begriff "Zone" auf die laut Paragraf 45 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung hin, so der Tüv Nord. dpa/sm

Am Ende der 30er-Zone steht dann erneut ein Schild. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit darf vom Beginn bis zum Ende der Ausschilderung nicht überschritten werden. Ein Beschleunigen ist daher erst nach dem Verlassen der 30er-Zone zulässig, warnt der Tüv Nord.