"Die Frau hat schwerste Verletzungen", sagte eine Polizeisprecherin.

Den Tatverdächtigen fand ein Spezialeinsatzkommando später tot in der Scheune seines nahe gelegenen Anwesens. Zu den genauen Umständen seines Todes machte die Polizei keine Angaben. Nach ersten Erkenntnissen waren die beiden am Vormittag in der Mietwohnung der 54-Jährigen aneinandergeraten.