. jeden Tag, wenn ich erlebe, wie ich den alten und kranken Leuten im Heim ein Lächeln ihrem Gesicht entlocken kann. Nach einem Berufsleben als Schneiderin und Industriekauffrau habe ich noch einmal umgesattelt und ein Fernstudium absolviert. In der Altenpflege - ich arbeite im Finsterwalder Lebenszentrum - habe ich den Traumberuf gefunden.