Mit einer couragierten Mannschaftsvorstellung verabschiedeten sich die Grün-Weißen von ihrem treuen Heimpublikum zwar erfolglos, doch erhobenen Hauptes.

Die Gäste, mit einem großen Fanaufgebot angereist, wollten unbedingt die überraschende Hinspielniederlage ausmerzen und ihren zweiten Platz untermauern. Bis zum 13:18 in Abschnitt zwei ließ die SG auch wenig anbrennen und hielt den HVP auf Distanz. Dann allerdings hatte sich die Plessaer Deckung besser auf die gegnerischen Angreifer eingestellt und startete mit etwas Wurfglück eine atemberaubende Aufholjagd bis zum 19:20. Nun schien die Wende des umkämpften Landesligaspiels möglich, doch die SG verteidigte mit allen Mitteln die knappe Führung bis zum Schluss. Grün-Weiß bleibt auf Rang acht.

HV Grün-Weiß Plessa: Tor: T. Hauwetter, J. Gärtner. Feld: A. Pötsch (5), T. Böttger, J. Hartstein, B. Hoyer (5), S. Hietzke (3), S. Haupt (5), D. Klare (2), F. Kohl, Y. Nicklisch (2).