Zudem sollten 180 Patienten aus zwei Krankenhäusern verlegt werden. Am Red River, der durch Fargo fließt, drohten Dämme zu brechen. Der Pegel erreichte einen historischen Höchststand. In anderen Teilen der Vereinigten Staaten machten unterdessen heftige Schneestürme und Tornados den Menschen zu schaffen. dpa/das