"Zombies sind schrecklich gefährlich für alles Menschenleben, und Infektionen durch Zombies haben das Potenzial, die nationale Sicherheit und wirtschaftliche Aktivitäten, die unsere Lebensweise ausmachen, ernsthaft zu untergraben", heißt es in dem 31 Seiten-Dokument.

Neben "pathogenen Zombies", die durch Ansteckung zu Untoten werden, erwähnt das Strategische Kommando mit Sitz in Omaha (Nebraska) auch "Strahlungs-Zombies", die durch elektromagnetische Wellen infiziert werden. Ein in fünf Stufen unterteilter Plan führt schrittweise dazu, Ordnung wiederherzustellen. "Zombies sind untot und spüren weder Schmerz noch Angst vor dem Tod." Da kein Heilmittel bekannt sei, müssten sie mit Kopfschüssen und Treffern auf ihr Gehirn ausgeschaltet werden. Nur wenn die Leiche des Zombies verbrannt werde, könne man sicherstellen, dass ein Untoter wirklich "tot" sei, heißt es in der Anweisung.