Dem Stadtoberhaupt schweben demnach zwei Flächen in Seenähe vor. Die konkreten Standorte wollte er noch nicht nennen. Derzeit würden entsprechende Untersuchungen laufen. Wenn alles klappt, sollen die Areale im Sommer in den Flächennutzungsplan einfließen. Darüber hinaus wolle die Stadt die Erschließung der Lagune im Nordwestbereich des Sedlitzer Sees weiter vorantreiben. Dort sollen etwa ab 2015 rund 80 exklusive Baugrundstücke in unmittelbarer Wassernähe angeboten werden. tr