ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Hochschule Lausitz verabschiedet 75 Absolventen

Der Dekan des Fachbereiches Sozialwesen der Hochschule Lausitz, Prof. Dr. Ulrich Paetzold, übereicht den Absolventen die Diplomzeugnisse. Fotos: Witzmann
Der Dekan des Fachbereiches Sozialwesen der Hochschule Lausitz, Prof. Dr. Ulrich Paetzold, übereicht den Absolventen die Diplomzeugnisse. Fotos: Witzmann
Cottbus. Der Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Lausitz (FH) in Cottbus hat im Rahmen seiner Exmatrikulationsfeier vor wenigen Tagen 75 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Über ihren deutsch-polnischen Doppelabschluss, den die Hochschule Lausitz gemeinsam mit der Fachhochschule Gorzow im Nachbarland Polen anbietet, konnten sich die Absolventinnen des deutsch-polnischen Studiengangs freuen, informiert Ralf-Peter Witzmann, Referent für Öffentlichkeitsarbeit an der Hochschule Lausitz (FH). red/gro

Der Cottbuser Bürgermeister Holger Kelch gratulierte im Namen der Stadt. Ebenso wünschten der Präsident der Hochschule Lausitz, Prof. Dr. Günter H. Schulz, und der Dekan des Fachbereiches Sozialwesen, Prof. Dr. Ulrich Paetzold den Absolventen Glück. Der Dekan überreichte gemeinsam mit der Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, Prof. Dr. Marina Ney, die Diplomzeugnisse.

Die besondere Stärke des Fachbereiches Sozialwesen liegt nach Angaben der Hochschule in der regionalen Vernetzung mit vielfältigen Institutionen. Auch nach der Umstellung auf den Bachelor-Abschluss sei das Interesse am Studiengang Soziale Arbeit ungebrochen groß.