Der 47-jährige wohnt in Krausnick und arbeitet als Servicetechniker für Umwelttechnik in einem deutschlandweit tätigen Unternehmen. Er löste Thorsten Jess ab.

Henry Ziegler ist in der Region kein Unbekannter und schon seit seiner Kindheit eng mit dem Fußball verbunden. Als Jugendlicher spielte er bei Grün-Weiß Schlepzig und Dynamo Lübben. Im Männer-Bereich ging er bei Lübben, Schönwalde und Lok Cottbus in der damaligen Bezirksliga auf Punktejagd. Die Kreisliga-Mannschaft von Wacker Schönwalde ist seine erste Trainerstation. „Wir wollen uns in dieser Saison im oberen Tabellendrittel etablieren. Dann sehen wir weiter“, nennt Ziegler sein Ziel.

„Der Vorstand bedankt sich bei Thorsten Jess für sein Engagement als Trainer in den letzten Jahren und wünscht Henry Ziegler alles Gute“, sagte Abteilungsleiter Andreas Dommasch.