Bildergalerie Helene Fischers Zaubermond in Cottbus

Helene Fischer Helenes "Zaubermond" in Cottbus: Mit ihrer umjubelten Tournee "Zaubermond" hat die Sängerin Helene Fischer am 4. Mai in einem ausverkauften Zusatzkonzert in der Cottbuser Stadthalle rund 1900 Besucher begeistert. In einer perfekten Show stellte sie ihr neues Album "Zaubermond" vor. Im Januar hatte die 25-Jährige die "Krone der Volksmusik erhalten. Im Februar - dem Monat ihres ersten Cottbuser Gastspiels in diesem Jahr - gewann sie zweimal den Musikpreis "Echo".
© Foto: Michael Helbig
Helene Fischer Helene Fischer wurde am 5. August 1984 in der sibirischen Stadt Krasnojarsk als Russlanddeutsche geboren. Im Jahr 1988 siedelte sie mit ihren Eltern nach Wöllstein in Rheinland-Pfalz aus.
© Foto: Michael Helbig
Helene Fischer Nach dem Realschulabschluss absolvierte sie an der Stage & Musical School in Frankfurt am Main eine dreijährige Ausbildung, die sie mit der Bühnenreifeprüfung als staatlich anerkannte Musicaldarstellerin beendete. Bereits während ihrer Ausbildung erhielt sie ihre ersten Engagements. Sie trat am Staatstheater Darmstadt in der ,,Rocky Horror Show" sowie im Volkstheater Frankfurt in der Schlagerrevue ,,Fifty-Fifty" und dem Musicalklassiker Anatevka auf.
© Foto: Michael Helbig
Helene Fischer Ihre Fernsehpremiere hatte Helene Fischer am 14. Mai 2005 in der ARD im Hochzeitsfest der Volksmusik ihres heutigen Lebenspartners Florian Silbereisen, mit dem sie ein Duett sang. Am 3. Februar 2006 erschien Helene Fischers erstes Album "Von hier bis unendlich", das unter anderem ihre beiden Singles sowie ein Duett mit Sean Reeves enthält. Die Texte schrieben Irma Holder und Kristina Bach.
© Foto: Michael Helbig
05. Mai 2009, 00:00 Uhr