Ein Polizeisprecher sagte, damit rücke bei den weiteren Ermittlungen "eine Straftat deutlich in den Vordergrund". Ein Lkw-Fahrer hatte die Polizei über die Kinderkleidung im Bereich einer Auffahrt informiert. Die Beamten suchen nach weiteren Zeugen, die dort Verdächtiges bemerkt haben könnten.
Jenisa hatte bei ihrem Verschwinden am vergangenen Freitag unter anderem eine rosa Baskenmütze, einen Minirock und eine bunt geringelte Strumpfhose getragen. Die Achtjährige hatte die Wohnung ihrer Eltern im Stadtteil Linden verlassen, um ihre Tante in der nahe gelegenen Ihme-Passage zu besuchen. (dpa/uf)