Die Gastgeber haben zuletzt durch den Heimsieg gegen Luckenwalde und den Auswärtssieg in Massen neues Selbstvertrauen getankt und sich an das Mittelfeld der Tabelle herangearbeitet. Calau ist als Aufsteiger überraschend stark in die Saison gestartet und belegt zurzeit einen hervorragenden zweiten Platz. HV-Trainer Kay Faatz hat all seine ehemaligen Spieler wieder um sich versammelt und ein starkes Team geformt. Mit Christopher Faatz und Uwe Rautenberg sind vor der Saison zwei weitere Ehemalige zurückgekehrt. Die Spreewälder müssen sich auf ein mit hohem Tempo geführtes Spiel einstellen. Nur wenn sie in der Abwehr ein Bollwerk aufbauen und die vielen Tempogegenstöße auf ein Minimum einschränken, haben sie eine minimale Chance. Die Gäste gehen als klarer Favorit in dieses Aufeinandertreffen.

Blau-Weiß Vetschau empfängt Spitzenteam

Auf einen besonders attraktiven Gegner können sich die Fans von Blau-Weiß Vetschau am Samstag freuen. Der Tabellenzweite SG Groß Gaglow zählt zu den großen Favoriten auf den Meisterschaftsgewinn. Doch die Vetschauer Spieler von Frank Rohleder befinden sich derzeit in Topform. Am vergangenen Wochenende zwang die Mannschaft den Dritten Großräschen mit 2:0 in die Knie. Vor besonders wichtigen Auswärtspartien stehen 1885 Golßen und die TSG Lübbenau 63. Während Golßen bei Germania Ruhland antreten muss, ist für Lübbenau bei Schlusslicht Viktoria Cottbus ein Sieg Pflicht.

Spannende Partien im Spreewälder Kreispokal

Am morgigen Samstag kämpfen sechs Mannschaften um den Einzug ins Viertelfinale des Spreewälder Kreispokals. Krasser Außenseiter ist dabei die Mannschaft des SV Walddrehna aus der 2. Kreisklasse, die den Titelverteidiger 1. SV Lok Calau erwartet. Zwei Kreisliga-Duelle gibt es auf den anderen beiden Sportplätzen. Spitzenreiter Rot-Weiß Luckau empfängt die Brandenburgliga-Reserve von Grün-Weiß Lübben. Alemannia Altdöbern erwartet die SpVgg. Raddusch 1924. Die Begegnungen beginnen jeweils um 13 Uhr.

Ü60-Hallencup am Samstag in Luckau

Der Landesverband Brandenburg veranstaltet am Samstag erstmals in Luckau seinen Hallencup für Ü60-Mannschaften. Das Turnier beginnt um 10 Uhr in der Sporthalle „An der Schanze“. Mit dabei sind Teams von FSV Borgsdorf, TSV 1861 Schlieben, Auswahl Frankfurt (Oder), FC Elsterwerda und Gastgeber FSV Rot-Weiß Luckau.

Bundesliga-Topspiel in Neu Zauche

Die Bundesliga-Spieler des SV Neu Zauche, Tabellenzweiter, empfangen am Samstag um 13 Uhr zum Topspiel den Dritten Chemnitzer FC. Für beide Teams gilt es, den Anschluss zum Spitzenreiter Leuthen/Oßnig zu wahren.