ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

HC-Nachwuchs verliert

Oberliga, männliche Jugend C. Die HC-Jugendlichen wollten in diesem wichtigen Spiel gegen Rangsdorf endlich wieder punkten, um den wichtigen qualifikationsfreien Platz sechs nicht aus den Augen zu verlieren. In einem schnellen und torreichen Spiel gewannen am Ende die Gastgeber nicht unverdient, weil sie konsequenter ihre Chancen nutzten und die Abwehrleistung der Kurstädter an diesem Tag nicht oberligatauglich war. Noch/pnc1



Die Gastgeber setzten gleich zu Beginn der Begegnung die spielerischen Akzente und führten nach fünf Minuten mit 4:2. Erst langsam besannen sich die Kurstädter auf ihre spielerischen Möglichkeiten und führten erstmals mit 5:4. Doch Mitte der ersten Hälfte lagen die Gastgeber mit drei Treffern in Front (13:10). Zum Ende der ersten Hälfte holten die HC-Spieler jedoch Tor um Tor auf und konnten sogar mit einer 16:15-Führung in die Pause gehen.

Den Beginn der zweiten Hälfte schienen die Kurstädter völlig verschlafen zu haben. Denn Rangsdorf legte einen Blitzstart hin (19:16). Der HC kam mit der sehr offensiven Deckung der Gastgeber überhaupt nicht klar und zahlreiche Abspielfehler führten immer wieder zu schnellen Kontertoren der Rangsdorfer.

Die Kurstädter kämpften sich aber immer wieder heran und so blieb es bis zum Schluss ein Spiel auf Augenhöhe. Kurz vor Schluss vergaben die Gäste allerdings dreimal die Möglichkeit, das Spiel zu drehen.

Torschützen des HC: M. Kernke (10), M. Rukszio (8), H. Zeller (5), Ch. Leisering, P. Götze, P. Simon (je 3), L. Großmann (1).