Darauf weist der Verbraucherschutzverein Wohnen im Eigentum in Berlin hin. Dann sei der Mieter auch für die Sicherheit am Haus verantwortlich. Das bedeutet, er muss dafür sorgen, dass niemand durch Schnee oder Eis verletzt wird. Sonst müsse er Schadenersatz zahlen. Der Vermieter sei in diesem Fall vor der Haftung aber nur geschützt, wenn er den Mieter genau über seine Pflichten instruiert habe und er dessen Arbeit stichprobenartig kontrolliere. Die Kosten für Streumittel sowie für einen externen Winterdienst könne der Hausbesitzer auf die Mieter umlegen .