So seien der Gewöhnliche Stechrochen und der Glattrochen in deutschen Meeresgebieten ausgestorben oder verschollen, wie das BfN mitteilte. Nagelrochen und Dornhai seien vom Aussterben bedroht, Hundshai und Sternrochen in unterschiedlichen Graden gefährdet. Als Gründe für die "alarmierende Gefährdungssituation" werden Fischerei, veränderte Lebensbedingungen, Schadstoffe und Klimawandel genannt.