Von 18 getesteten Thermometern schnitten alle Kontaktthermometer und ein batterieloses Modell mit "gut" ab, so die Zeitschrift "test" (Heft 9/2008). Das günstigste Produkt sei schon für 3,50 Euro zu haben.
Die Messgenauigkeit hänge neben der Art des Thermometers auch davon ab, wo gemessen wird. So lasse sich im Ohr die Temperatur gut ermitteln, sofern der Messsensor des Ohr thermometers das Trommelfell anpeilt. Im Mund erziele ein Kontaktthermometer ein zuverlässiges Ergebnis, wenn die Spitze in eine der beiden Wärmetaschen neben der Zungenwurzel gesteckt wird. Die genaueste Methode aber sei die Messung im After. (dpa/eb)