Unter dem Titel „Dresdner Blechbläserweihnacht“ wird Prof. Ludwig Güttler virtuose Blechbläsermusik mit festlichen Kompositionen erklingen lassen. „Die Besucher erwartet ein Programm, das eigens für die Weihnachtszeit zusammengestellt wurde“, teilt Carola Meißner vom Kulturverein Plessa mit. Unter Leitung von Ludwig Güttler wird das zwölfköpfige Blechbläserensemble auftreten und die Zuschauer auf die Adventszeit einstimmen.

Der Bach-Trompeter per se Ludwig Güttler zählt als Solist auf der Trompete und dem Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart und genießt weltweit den Ruf des besten Bachtrompeters. Zahlreiche internationale Preise zeigen seine hohe Anerkennung. Nach seinem Staatsexamen an der Leipziger Musikhochschule „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ besetzte er von 1965 an die Position des Solotrompeters des Händel-Festspiel-Orchesters in Halle. Von 1969 bis 1980 war er in der gleichen Position Mitglied der Dresdner Philharmonie. Lehraufträge führten ihn an das internationale Musikseminar Weimar und an die Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden, wo er bis 1990 eine Professur für Trompete innehatte. Seiner Forscher- und Entdeckerfreude ist es zu danken, dass die Konzertliteratur durch neue „Ausgrabungen“ erweitert wird. Interessenten sollten sich daher schnell um Karten bemühen.

Service: Eintrittskarten für die Veranstaltung können im Schreibwarengeschäft Bleifuß, beim Kulturverein Plessa, Karlstraße 20 in Plessa, und in allen Vorverkaufsstellen erworben werden. Das Konzert beginnt am 27. November um 17 Uhr im Kulturhaus Plessa.

www.kulturhaus-plessa.de