Glenn Pettke besiegte Max Gabel (Fehrbellin) mit 103:99 und Christopher Schock (Rhinow) mit 124:102 Kegeln. Titelverteidiger Robert Lehmann triumphierte über Oliver Reinhold (Dittersdorf) mit 109:91 und Kenny Prestin (Rhinow) mit 133:120 Points. Damit legten die Gubener Talente mit einem perfekten ersten Tag den Grundstein für die erhofften Medaillen. In der letzten Vorrundenpartie erkämpfte sich Pettke am Tag darauf mit 101:101 ein Remis gegen Franz Müller (Müglitztal) und gewann damit die Gruppe A. Trotz einer Niederlage von 99:108 gegen Dirk Endler (Conradsdorf) zog auch Robert Lehmann als Sieger der Gruppe B ins Halbfinale ein. Aus dem Endspiel, in dem schließlich beide hätten aufeinander treffen können, wurde dann jedoch nichts. Pettke verlor sein Halbfinale mit 201:259 gegen Kenny Prestin, Lehmann war mit 247:260 Christopher Schock unterlegen. Damit gab es ein rein Rhinower Finale, in dem sich Kenny Prestin mit 283:250 durchsetzte. Die Gubener freuten sich dennoch über Bronze.In der Disziplin Billardkegeln Kombi langte es für Glenn Pettke abschließend nur zu Rang sieben, Robert Lehmann wurde Neunter. Neuer Titelträger wurde der Dresdener Eric Baldermann. Dieser setzte sich im Finale mit 2:1 gegen Christopher Schock aus Rhinow durch. tr