| 02:37 Uhr

Grün-Weiß Lübben springt an die Tabellenspitze

Brandenburgliga. Grün-Weiß Lübben – FC Eisenhüttenstadt 3:2 (0:1) T: 0:1 Mooh Djike (45.), 1:1, 2:1 Lindner (62. Roland Scheumeister

,66.), 3:1 Lehmann (71.), 3:2 Wolbaum (89./FE); S: Stein (Potsdam); Z: 102; Lübben: Kopsch - Leschnik, Trehkopf, Guttke, Hagen - Lindner, Alves Ferreira Walder (81. Friedrich) - Lehmann, A.Zelder (59. Müller) - B.Zelder (46. Ziegler) Pereira de Brito.

Ein Missverständnis zwischen Torwart und Verteidiger verhalf den Gästen zur verdienten Pausenführung. Erst mit der Einwechselung Müllers bekamen die Spreewälder Oberwasser und machten dies sehr bald mit Toren deutlich. Nach einem Einwurf verlängerte Müller den Ball zu Lindner, der, am langen Pfosten freistehend, nur noch einschieben brauchte. Ein tolles Solo schloss der Torjäger mit einem Schuss ins lange Eck ab. Eine präzise Flanke nickte Lehmann zum 3:1 ein. Ein fragwürdiger Elfmeter verhalf den Gästen zum Anschlusstor. Lübbens Trainer Thomas Schmidt: "In Summe gesehen ist unser Sieg etwas glücklich ausgefallen. Nichtsdestotrotz genießen wir die Momentaufnahme als Tabellenführer der Brandenburgliga."