Immer wieder zwang man die Großthiemiger zu Fehlern. Die Hausherren fingen sich allmählich und kurz vor der Halbzeit hatten beide Mannschaften Chancen. Nach dem Wechsel übernahm Großthiemig das Kommando. Krysztow Zielinski scheiterte noch frei vorm Torwart, aber eine Minute später traf er zur umjubelten Führung. Auch die Folgezeit bestimmte der Gastgeber, der ESV-Keeper stand im Mittelpunkt des Geschehens und vereitelte gute Einschussmöglichkeiten. Gündel/sgd1

Tor: 1:0 (54.) Zielinski. - SR: Wünsch (Bad Liebenwerda). - Z.: 80.