"Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder viele Gäste aus nah und fern den Weg zu uns gefunden haben."

Mit 17 Mannschaften aus unterschiedlichen Vereinen und Ligen hat das Turnier erneut einen beachtlichen Zuwachs erfahren. Selbst Teams aus Sachsen waren angereist.

Nachwuchsarbeit wird belohnt

Junge Sportlerinnen und Sportler gingen genauso an die Platten wie etablierte Tischtennisspieler der Region. "Das zeigt, dass die Arbeit mit den Jugendlichen Früchte trägt”, betonte Christian Richter, der selbst aktiver Spieler und Trainer bei der SG Traktor Hirschfeld ist, begeistert über das gewachsene spielerische Niveau, das die Mannschaften an den Platten zeigten.

Titel bleiben in Hirschfeld

Schnelle Ballwechsel und taktische Finessen waren keine Seltenheit und für die Zuschauer schön anzusehen. Am Ende standen die Hirschfelder Christoph Thieme mit Leoni Hildebrandt auf dem Treppchen ganz oben, gefolgt von den Sportfreunden des SV Grün-Weiß Thalberg. Rang drei erkämpfte sich die zweite Hirschfelder Mannschaft mit Lukas Ottner und Laurens Engelmann.

Nach der Siegerehrung waren sich alle Sportler einig, dass auch im Jahr 2017 ein Neujahrsturnier organisiert werden muss. Christian Richter: "Unser großer Dank geht an die fleißigen Helfer. Familie Engelmann hat einen großen Beitrag im Hintergrund geleistet. Auch an den Oberschiedsrichter Steffen Thieme geht ein großer Dank. Er hat das Turnier mit seiner jahrelangen Erfahrung souverän geleitet."