TSG Lübbenau 63 II - SSV Alemannia Altdöbern 1:4 (1:2)SR: Reinhard Knöfel (Altgolßen). Tore: 0:1 Frank Schiementz (1.); 1:1 Philipp Konrad (28.); 1:2 Stephan Pollok (39.); 1:3 Steve Römer (65.); 1:4 Sebastian Läser (83.). Altdöbern war über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und hätte bei konzentrierter Chancenverwertung noch höher gewinnen können. Die TSG II bot eine Leistung, die eines Tabellenführers unwürdig ist, und kassierte die erste Saisonniederlage auch in der Höhe verdient.Blau-Weiß Görlsdorf - Blau-Weiß Lieberose 4:1 (0:1)SR: Michael Rocher (Leibsch). Tore: 0:1 Manuel Mahr (22); 1:1 Jan Niechciol (48./FE); 2:1 Martin Fialkowske (56.); 3:1 Jan Niechciol (67.); 4:1 Nico Büttner (87.). Görlsdorf begann die Partie überlegen, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Im Gegenteil, ein Konter brachte die Gäste in Führung. Nachdem die Hausherren bis zur Pause zahlreiche Gelegenheiten vergeben hatten, gelang gleich nach dem Wechsel der Ausgleich. Anschließend legte ein jederzeit überlegenes Heimteam in regelmäßigen Abständen nach. SV 1885 Golßen II - Grün-Weiß Schlepzig 1:3 (0:0)SR: Frank Bohla (Lübben). Tore: 0:1 Jens Neumann (47.); 1:1 Andy Schröder (62.); 1:2 Steffen Albrecht (80.); 1:3 Steven Feller (90.). Vor der Pause neutralisierten sich beide Teams, ohne große Chancen herauszuspielen. Dann gingen die Gäste in Führung. Golßen gelang der Ausgleich per direkten Freistoß von Andy Schröder. In der Folge erspielten sich beide Teams einige Möglichkeiten, aber nur Schlepzig nutzte seine Chance zum verdienten Sieg. BW Lubolz - Boblitz 1:4 (0:2)SR: André Lehmann (Berlin). Tore: 0:1 Andreas Jurischka (23.) 0:2, 0:3, 0:4 David Philipp (45., 65., 70.); 1:4 Gordon Mietusch (81.). Vor der Pause bestimmte Boblitz die Partie und lag verdient vorn. Nach dem Wechsel kam Lubolz besser ins Spiel, ohne sich große Chancen zu erarbeiten. Grobe Abwehrschnitzer führten zu weiteren Gegentreffern. Eine gute Torhüterleistung von René Betzold verhinderte ein Debakel.SG Jamlitz - FSV Groß Leuthen/Gröditsch II 1:4 (1:3)SR: Stefan Bues (Lieberose). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Michael Ostwald (16., 27., 30.); 1:3 Sebastian Schaar (33.); 1:4 Michael Ostwald (87.). Im ersten Durchgang waren die Spielanteile ausgeglichen, Leuthen/Gröditsch II nutzte seine Chancen dabei eiskalt. Nach der Pause wurden die Jamlitzer stärker. Bei der Verwertung ihrer Möglichkeiten versagten ihnen jedoch die Nerven.SG Hertha Niewitz - Rot-Weiß Wormlage 0:1 (0:1)SR: Roberto Tandel (Lübben). Tore: 0:1 Carsten Becker (38.). Gelb/Rot: Carsten Rode (80., Wormlage/wegen Meckerns). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang Wormlage die glückliche Führung durch einen Fernschuss. Nach der Pause dominierte Niewitz. Der Ausgleich gelang den Gastgebern aber nicht mehr. SV Wudritz Ragow - FSV Rot-Weiß Luckau II 3:0SR: Herbert Rumposch (Calau). Tore: 1:0 Robert Neumann (37.); 2:0, 3:0 Maik Petereit (58., 67.). Luckau war die spielerisch bessere Mannschaft, entwickelte jedoch keine Torgefahr. Wudritz Ragow brauchte 30 Minuten, um erste Akzente zu setzen. Am Ende entschieden zwei Standardsituationen die Partie zugunsten der Hausherren.