Medical Active unterstützt die Vernetzung zwischen Gesundheitsstudios und seinen Partnerunternehmen mit ausgewählten Ärzten und Gesundheitspartnern. So sollen noch mehr Menschen über den empfohlenen Weg der Prävention, sprich: den Weg zur gesunden und vorbeugenden aktiven Bewegung und zum Fitnesstraining finden. Jeder Medical Partner zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz aus und bietet eine exzellente, gesundheitsorientierte Betreuung an. Grundlage der Kooperation ist neben der Fachkompetenz auch das Vorhandensein einer professionellen Trainingsgeräteausstattung sowie hochwertiger Analysesysteme.


Zusätzlich eine wichtige Rolle

Die Einhaltung von Ordnung, Hygiene und Sauberkeit, zu der sich alle Medical Partner verpflichten, spielt zusätzlich eine wichtige Rolle. Die Gesundheitsstudios in Schwarzheide und Großräschen sind nun die Partnerschaft eingegangen und werden von Medical Active International dabei unterstützt, Kooperationen mit Ärzten zu schließen, um deren Patienten den Weg zu mehr eigenverantwortlicher Aktivität zu erleichtern.

Noch gezieltere Betreuung

Insbesondere ältere, gesundheitsbewusste Menschen sollen so besser erreicht und motiviert werden, aktiv etwas für die Erhaltung Ihrer Gesundheit zu tun. Auch die bereits bestehenden Mitglieder sollen von der wachsenden Kompetenz der Mitarbeiter des Gesundheitsstudios „Alter Bahnhof“ sowie des Gesundheitsstudios „Sano“ durch den engeren Dialog mit den kooperierenden Ärzten hinsichtlich einer noch gezielteren Betreuung profitieren. Der Inhaber Stephan Huber sowie die Studioleiter Olivia Bomberger (Alter Bahnhof) und Mirko Fünfstück (Sano), freuen sich über die Unterstützung durch Markus Rauluk von Medical Active.