Bildergalerie Gesprengte Geldautomaten in der Lausitz

Gesprengte Geldautomaten in der Lausitz In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 2016 , wurde der Geldautomat der Sparkasse Niederlausitz in der Filiale Lauchhammer-Mitte gesprengt. Die Wucht der Detonation war so groß, dass Türen und Glasscheiben zerborsten sind. Die Statik des Vorraumes, wo sich der Geldautomat und der Konto-Auszugdrucker befinden, wurde in Mitleidenschaft gezogen.
© Foto: Mirko Sattler
Gesprengter Geldautomat In der zerstörten Commerzbankfiliale in Luckau bot sich im November 2016 ein Bild der Zerstörung.
© Foto: Carmen Berg
Gesprengter Geldautomat Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen am 26. Juni 2015 in Altdöbern vor einem eingestürzten Gebäude. Unbekannte hatten hier zuvor den Geldautomaten einer Bank gesprengt. Durch die Explosion geriet das Gebäude in Brand und stürzte teilweise ein. Das Feuer griff auch auf einen benachbarten Supermarkt über.
© Foto: Uwe Hegewald
Gesprengter Geldautomat In der Nacht vom 25. auf den 26. Juni 2016 zwischen 23 und 1 Uhr haben Unbekannte den Geldautomaten der Deutschen Bank in der Schipkauer Straße in Schwarzheide zerstört. Dieser Geldautomat war schon mehrmals Begierde von Kriminellen. Im April 2010 wurde er manipuliert und im Mai 2014 stahlen die Diebe gleich den ganzen Geldautomaten.
© Foto: Mirko Sattler
Gesprengter Geldautomat In der Nacht vom 25. auf den 26. Juni 2016 zwischen 23 und 1 Uhr haben Unbekannte den Geldautomaten der Deutschen Bank in der Schipkauer Straße in Schwarzheide zerstört. Dieser Geldautomat war schon mehrmals Begierde von Kriminellen. Im April 2010 wurde er manipuliert und im Mai 2014 stahlen die Diebe gleich den ganzen Geldautomaten.
© Foto: Mirko Sattler
Gesprengter Geldautomat In der Nacht haben Mitte Oktober 2016 Unbekannte einen Geldautomaten in der Commerzbank in Forst gesprengt.
© Foto: Daniel Schauff
Gesprengter Geldautomat Unbekannte haben Anfang Oktober 2016 den Geldautomaten einer Bankfiliale am Markt in Lübben gesprengt. Die Explosion verursachte immense Schäden. Das Rathaus von Lübben ist im selben Gebäude untergebracht. Erst nach einer Statikprüfung konnte für die Büros Entwarnung gegeben werden. Anwohner hatten in der Nacht die Polizei alarmiert, weil sie von einem lauten Knall geweckt worden waren. Der Geldautomat sei mit einem Gasgemisch gesprengt worden, sagten die Ermittler.
© Foto: Stadt Lübben
Geldautomaten / 23. Februar 2017, 16:16 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.