Das teilt die Stiftung Fürst-Pückler-Museum mit. In Vorbereitung auf den 200. Geburtstag des bedeutendsten Naturforschers der Niederlausitz, sind bis in die jüngste Zeit hinein neue, unerwartete Dokumente, Briefe und Zeichnungen des Australienforschers gefunden worden, die eine erweiterte Biografie zu "Leichhardt und Cottbus" ermöglicht haben.

Werner Pfeil stellt unter anderem Dokumente und Erkenntnisse über Leichhardts Cottbuser Gymnasialzeit vor.

Eintritt: drei Euro