| 02:36 Uhr

Handball
Germania Massen dreht nach der Pause richtig auf

Landesliga Herren. HSV Senftenberg – TSV Germania Massen 24:44 (12:17). Der TSV wirkte zunächst noch nicht wach und ließ zu viele einfache Tore zu. hw

Senftenberg ging so mit 4:1 in Führung. Erst nach zwei Siebenmetern stellte Massen den Anschluss wieder her. Durch schnelle Konterspiele erarbeiteten sich die Germanen zur Halbzeit einen Vorsprung von 12:17. In der zweiten Halbzeit waren es die Massener, die deutlich motivierter aus der Kabine kamen. Die Mannschaft stellte die technischen Fehler ab und wurde zunehmend schneller. Über die Stationen 19:33 und 23:40 bauten die Gäste die Führung weiter aus. Bemerkenswert, dass die Massener weder eine gelbe Karte noch eine Zwei-Minuten-Strafe kassierten.