Auch in den Einzelspielen waren die Gäste den Herzbergern an diesem Tag in allen Belangen überlegen. Das untere Paarkreuz mit Axel Baessler und Martin Lehmann sorgte mit zwei Siegen nur noch für Schadensbegrenzung.

2. Landesliga Süd: TTC Empor Herzberg II - SC Einheit Luckau 9:7. Die Eingangsdoppel entschieden planmäßig die Hausherren für sich, sodass es mit 2:1 in die Einzel ging. Auch hier gingen die Hausherren mit 6:3 in Führung. Aber die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und konnten in der zweiten Einzelrunde bis auf 7:8 verkürzen. Das letzte Doppel brachte dann die Entscheidung zugunsten der Gastgeber. Bergemann/Kokola gewannen im fünften Satz gegen Jurke/Hartfelder.

Bester Spieler war an diesem Tag Wolfgang Lässig, der mit 2,5 Punkten einen sehr großen Anteil am Sieg hatte.

1. Landesklasse: TTC Empor Herzberg III - TTC Stahl Senftenberg II 8:8. - 4. Landesklasse: TTC Empor Herzberg IV - TTC Finsterwalde V 11:3.