Es fehlten nur Torsten Jedro, Michael Jedro und Sven Axmann.

Der SSV ging sehr konzentriert in die Partie. Von Beginn an wurde in der Deckung beherzt zugepackt. Aus der sicheren Abwehr heraus wurde ein gefälliges Aufbauspiel aufgezogen. Über die Spielstände 3:1, 7:3 und 12:4 arbeitete sich der SSV einen beruhigenden Vorsprung heraus. Die guten Anspiele an den Kreis wurden von Jörg Fritsche erfolgreich abgeschlossen. Lübbenau führte zur Pause mit 14:10. In der zweiten Halbzeit behauptete der SSV einen Fünf-Tore-Vorsprung bis zum 21:16. Die Gastgeber kämpften bis zum Schluss. Mario Drews erzielte den letzten Treffer zum 28:18-Endstand. Bester Torschütze war Jörg Fritsche mit sieben Treffern. mri1

SSV Lübbenau: Tor: Mathias Weiß, Steven Elstermann. Feld: Dominik Mahling (2), Uwe Kammerer (5), Olaf Benack, Sirko Kerstan (1), Kai Uwe Dobberstein, Martin Szesny (2), Jörg Fritsche (7). Jörg Ludwig (4), Mario Drews (3) Markus Werner (4).