| 02:40 Uhr

Gegen Stress ist mehr als nur ein Kraut gewachsen

Schwäbisch Gmünd. (tha) Heublumen, Melisse oder Lavendel als Zusatz empfiehlt die Plattform www.kraeuter-verzeichnis.

de für entspannende Bäder. Wer lieber Tee gegen Stress trinkt, kann zwei Teelöffel Johanniskraut (Ziehzeit: drei bis fünf Minuten) oder je einen Teelöffel Brennnessel und Zitronenmelisse (Ziehzeit: acht Minuten) mit heißem Wasser aufgießen. Auch grüner Hafer (Ziehzeit: 20 Minuten) sowie Baldrianwurzel und Basilikumkraut (Ziehzeit: 15 Minuten) wirken beruhigend.

Die Internetseite www.heilkraeuter.de rät zu einer Tinktur aus Passionsblume. Vier Esslöffel Passionsblumenkraut werden in ein Schraubdeckel-Glas gegeben und mit Doppelkorn oder Weingeist übergossen. Die Mischung sollte zwei bis sechs Wochen unter Verschluss ziehen, dann wird sie abgeseiht und in eine dunkle Flasche gefüllt. Von der Tinktur sollten ein bis drei Mal täglich zehn bis 50 Tropfen eingenommen werden. Auch eine Tinktur aus Hopfendolden diene der Entspannung.

www.kraeuter-verzeichnis.de

www.heilkraeuter.de