| 02:35 Uhr

Gastgeber verliert hochklassiges Finale nur knapp

In Bademeusel wurde hochkarätiger Sport geboten.
In Bademeusel wurde hochkarätiger Sport geboten. FOTO: Verein
Bademeusel. Das Jubiläumsturnier der Faustballer der SG Bademeusel sollte in diesem Jahr erstmalig mit einem Kleinfeldturnier unter Flutlicht beginnen. Leider machte Petrus den Faustballern am Freitagabend einen Strich durch die Rechnung: Starkregen und Gewitter machten das Turnier unmöglich. red/sh

Am Samstag lief dann aber alles wie geplant. Bei besserem Wetter spielten insgesamt 31 Teams um die Pokale.

Im Damenturnier gewann das Bundesliga-Team vom FSV Hirschfelde. Hirschfelde startet an diesem Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft und nutzte das Turnier als letzte Vorbereitung. Das junge Team der SG Bademeusel konnte sich nach guten Leistungen trotzdem nur über die "goldene Ananas" freuen. Im Männer-B-Turnier gewannen überraschend die Männer der UFG Grieskirchen-Pötting aus Österreich. Die Bademeuseler Teams landeten auf den Plätzen acht und neun.

Zu einem hochklassigen und spannenden Finale kam es im Männer A-Turnier. Bademeusel I traf dabei auf den SSV Heidenau, amtierender Deutscher Meister in der Altersklasse. Über fünf Sätze zeigten beide Teams tollen Faustballsport mit großem Kampfgeist. Am Ende musste sich die Heimmannschaft knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Das beliebte Mixturnier konnte in diesem Jahr die SG Stern Kaulsdorf vor dem Langebrücker BSV gewinnen.