13 Gärtnereien und Baumschulen beteiligen sich am 1. und 2. Mai und gestatten an diesen beiden Tagen in ihren Unternehmen auch Blicke hinter die Kulissen. Nach Sonnenblumen-, Kürbis- und Salatpflanzenwettbewerb werden diesmal vorgezogene Sommerblumenpflanzen verschenkt. Beim Kreisgärtnertag mit dabei ist die Gärtnerei Schulze aus Stechau. Dort hat sich während der Winterruhe einiges getan. Der Kunde erlebt die Gärtnerei völlig neu. Sie wirkt größer, ist heller und noch bunter. Die neue Wegeführung erlaubt dem Kunden noch mehr Übersicht. An den kommenden Samstagen gibt Silvia Schulze jeweils um 14 Uhr am Schau-Pflanz-Tisch Tipps und Gestaltungshinweise zur Balkonkastenbepflanzung. Zu Streifzügen durch den Kräutergarten lädt eine Naturgartenberaterin am 25. April um 11 und 14 Uhr nach Stechau ein. Außerdem geben 20 Musterkästen einen Überblick über bewährte und neue Pflanzkombinationen. Am 28. April erscheint zum ersten Mal in der RUNDSCHAU eine eigens für den Kreisgärtnertag hergestellte Gartenzeitung. Darin geben die teilnehmenden Betriebe nicht nur Pflanzen- und Pflegetipps. Die RUNDSCHAU-Leser können bei einem Gewinnspiel mitmachen. Verlost werden 13x2 Plätze für eine Fahrt mit dem Bus zu den Pillnitzer Gartentagen am 19. Juni. Im Sommer startet darüber hinaus ein großer Sommergarten-Fotowettbewerb, bei dem Gutscheine zum Einkauf in den Gärtnereien und Baumschulen zu gewinnen sind. mc