Bildergalerie Frühlingsradeln in Cottbus 2008

Start frei. Vattenfall-Vorstandssprecher Reinhardt Hassa sowie die Cottbuser Vize-Weltmeister Olaf Pollack (M.) und Roger Kluge schicken das bunte Radlerfeld auf die Strecke.
© Foto: Behnke

© Foto: Behnke

© Foto: Behnke
Fröhlich geht es über den Cottbuser Altmarkt.
© Foto: Behnke

© Foto: Behnke

© Foto: Behnke
Ruhepause: Wer ordentlich strampelt, muss auch was trinken!
© Foto: Behnke

© Foto: Behnke
Der frühere Sprint-Olympiasieger Lutz Heßlich hat mit seinem Sohn Nico (Foto) auf der Heimatbahn in Cottbus ein Tandemfahren gewonnen. In einem Dreierlauf verwiesen die Sieger den ehemaligen Sprintweltmeister Michael Hübner aus Chemnitz mit Sohn Sascha auf den zweiten Rang.
© Foto: Behnke
Tombola-Hauptpreis für Renate und Heinz Schneider aus Calau (Oberspreewald-Lausitz). Sie starten zu einem Hubschrauber-Rundflug um Cottbus.
© Foto: Behnke
Im Showprogramm starten Karts auf der Radrennbahn.
© Foto: Behnke
Zwei Hingucker beim Radlerfest: Go-Card und Tandem-Rennen der Weltmeister, das diesmal mit dem Sieg von Lutz und Sohn Nico Heßlich vor Hübner/Hübner und Raasch/Glücklich endet.
© Foto: Behnke

© Foto: Behnke
Frühlingsradeln / 27. April 2008, 00:00 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.