Doch der Kreis ließ die Beteiligung am Projekt aus Kostengründen fallen. So ist die Zukunft von Bibliothek und Archiv, die auf viel zu engem Raum auskommen müssen, weiter unklar. Erschwert wird die Situation durch Pläne der Bundespolizei, in das derzeit von der Stadtbibliothek genutzte Objekt zu ziehen. Die Stadt kann sich das auf bis zu 20 Millionen geschätzte Neißezentrum-Projekt nicht leisten.