Drei Männer - zwei Fallschirmspringer und der Pilot - konnten rechtzeitig abspringen. Die übrigen acht Sportler, unter ihnen zwei junge Frauen, starben im Wrack. Polizisten fanden die Überlebenden in einem Waldstück und brachten sie ins Krankenhaus.

Die Maschine war in einen Wald nahe des Flugplatzes von Jämijärvi abgestürzt, von dem aus viele Segelflieger und Fallschirmspringer starten. Beo bachter sagten, dass sich etwas von dem Flugzeug gelöst habe, als es sehr hoch geflogen sei.