Der 34-Jährige wurde dabei schwer verletzt, drei Polizisten erlitten zuvor leichte Blessuren.

Der Mann war in der Nacht zum Mittwoch maskiert an der Wache des Ökumenischen Hainich Klinikums im thüringischen Mühlhausen erschienen. Er gab an, Patienten aus der Psychiatrie abholen zu wollen.

Als die Polizei dazukam, zeigte der wohl psychisch kranke Mann zwar seinen Ausweis, weigerte sich aber, seine Maske abzunehmen.

Als die Beamten versuchten, ihn festzunehmen, verletzte er einen von ihnen leicht und floh mit seinem Kleintransporter über die Autobahnen 4, 7 und 5. Nach Angaben der Polizei Nordhausen hat der Mann Fahrverbot.