Die Braunschweigerin sei zwar schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden. Beim Absprung schlug die 24-Jährige gegen den Flugzeugrumpf und brach sich den linken Arm, so dass sie ihren Schirm nicht öffnen konnte. Das bemerkte einer der anderen Springer und öffnete den Schirm für die Frau. Die war aber auch nicht in der Lage, den Fallschirm zu steuern. Die 24-Jährige prallte gegen einen Laternenmast. Dann schlug sie auf einer Straße neben dem Flughafen auf. dpa/mar