Das Online-Netzwerk Facebook baut seine Suchfunktion aus. Neben den Beiträgen und Seiten aus dem Freundes- und Bekanntenkreis werden künftig bei Suchanfragen auch deutlich mehr Inhalte von sogenannten vertrauenswürdigen Quellen sowie dem Kreis der Facebook-Anwender insgesamt angezeigt. Das kündigte das Netzwerk Facebook in einem Blog-Eintrag an.

Die neue Suchfunktion namens "Search FYI" können vorerst nur Facebook-Anwender in den USA nutzen. Wann "Search FYI" in Deutschland verfügbar ist, ist noch nicht klar. Mit einem Trick können Facebook-Anwender in Deutschland den Dienst schon mal ausprobieren. Wer bei der Desktop-Version von Facebook unter dem Menüpunkt Einstellungen die Sprache auf English (US) umstellt, kann die neue Suchleiste testen.

Nach Angaben von Facebook werden täglich zwei Billionen Beiträge erfasst, dazu kommen 1,5 Milliarden Suchanfragen. Ähnlich wie bei Twitter sollen Nutzer so einen Eindruck davon bekommen, was in aller Welt zu einem bestimmten Thema geschrieben wird. Allerdings finden auch deutlich mehr Nutzer Beiträge, die man selbst zu bestimmten Themen geschrieben hat. Wer nachträglich seine öffentlichen Beiträge auf eine bestimmte Nutzergruppe wie befreundete Personen beschränken möchte, kann das tun. Dazu muss man bei Facebook unter dem Menüpunkt "Einstellungen" auf den Unterpunkt "Privatsphäre" klicken und danach den Punkt "Vergangene Beiträge einschränken" auswählen. Die neue Funktion gibt es auch bei den Facebook-Apps für iPhones und Android-Smartphones. Die Suchergebnisse werden in Kategorien angezeigt. Zunächst erscheinen die "vertrauenswürdigen Quellen", bei denen es sich meistens um Nachrichtenseiten handelt.

Danach erscheinen die Beiträge von Nutzern aus der Freundesliste. Zuletzt werden öffentliche Beiträge von allen Facebook-Anwendern zu dem gesuchten Thema dargestellt. Mit dem Ausbau verschärft Facebook seine Konkurrenz zum Konzern Google. Die beiden Internetriesen buhlen um die Werbeeinnahmen im Netz. Die Werbeanzeigen im Umfeld von Suchanfragen werden bislang von Google dominiert.