"Das Ergebnis kann sich sehen lassen", meinte Hermann Kostrewa, Erster Beigeordneter des Landkreises. Zuvor hatten die Mitarbeiter der Kreisverwaltung in ihrer jährlichen Sammelaktion Plüschtiere, Spielzeuge, Puppen und vieles andere für die kleinen Besucher der Tafel zusammengetragen. "Da sind auch sehr viele nützliche und teure Sachen dabei", betonte Kostrewa. Nicht alle seien gebraucht.

Für die Aktion hatten sich neben den derzeit in der Kreisverwaltung tätigen Angestellten auch ehemalige Mitarbeiter engagiert. "Monika Schulz hat als ehemalige Leiterin des Labors Textil- und Reinigungstechnik im Oberstufenzentrum I des Landkreises in Forst extra alle Plüschtiere sauber gewaschen", berichtete Roswitha Kliche von der Verwaltung. "Sie hat dafür viel Zeit investiert."

Zunächst freuten sich am Donnerstag Mitarbeiter der Tafeln über die Geschenke. "Wir werden sie auf Weihnachtsfeiern weitergeben", erzählte Kai Noack von der Spremberger Tafel.