Das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv die 20 größten Krankenversicherer, die eine private Pflegezusatzversicherung anbieten. Im Fokus standen dabei die Serviceleistungen und die Qualität der Versicherungsbedingungen.

Einen gelungenen Mix boten die wenigsten Versicherer. Der Service war im Durchschnitt befriedigend. Schwächen zeigten sich insbesondere bei der telefonischen Beratung. Die Antworten gingen oft nur oberflächlich und wenig individuell auf Fragen ein.

Im Rahmen der Leistungsanalyse von Pflegetagegeldversicherungen wurden große Preisunterschiede deutlich. Je nach Altersklasse konnten Männer bei der Wahl des günstigsten Anbieters bis zu 76 Prozent und Frauen rund 60 Prozent sparen. Erkennbar wurde, dass die teuren Tarife häufig auch die umfangreichste Produktausstattung hatten.

Testsieger wurde Ergo Direkt. Das Unternehmen setzte sich mit Top-Ergebnissen bei der Service- und Leistungsanalyse durch. Sehr überzeugend waren kurze Wartezeiten und strukturierte Beratungen am Telefon. Den zweiten Rang belegte Barmenia. Der Servicesieger erzielte sowohl beim Telefon- als auch beim E-Mail- und Internettest ein gutes Ergebnis. UKV auf dem dritten Platz konnte mit gutem Serviceergebnis punkten, auch durch eine bedienungsfreundliche Homepage.