„Es handelte sich um ein sozialpädagogisches Gruppenprojekt“, berichtet Sozialarbeiter Enrico Kullick. In der zweiten Woche wird in der Mühlenstraße experimentiert, wenn es um das Thema „Wasser als Baustein des Lebens“ geht. Außerdem können Besucher Angebote von Billard über Tischtennis bis Internet nutzen.

Im ASB-Freizeithaus in der Vetschauer Wilhelm-Pieck-Straße 36 a starten die Ferienkinder am Montag um 10.30 Uhr mit einer Schatzsuche in die Woche. Am 11. Oktober geht es um 10 Uhr mit dem Fahrrad nach Burg. Beim Gauditag am Mittwoch stehen Spiel, Spaß und Abenteuer im Mittelpunkt. Der Berliner Zoo mit Aquariumsbesuch ist am Donnerstag im Terminkalender vermerkt. „Wir treffen uns um 10 Uhr am Bahnhof Vetschau“, sagt Anke Glombik vom Freizeithaus. Zum Ferienabschluss wird am Freitag ab 15 Uhr gegrillt.

Künstlerisch geht es vom 10. bis 14. Oktober in der Werkstatt von Henry Krzysch auf dem Gut Ogrosen zu. Dort wird mit verschiedenen Matarialien gedruckt. Bildgestaltung ist das Thema eines Kurses am 10. und 11. Oktober mit dem Künstler Willi Selmer. Der Merzdorfer Töpfer Martin Schubert hilft den Ferienkindern vom 12. bis 14. Oktober beim Modellieren einer Tonfigur. Die wird am 22. Oktober glasiert. Das Mindestalter der Teilnehmer beträgt acht Jahre. Anmeldungen: Tel. 035436 29315, mobil 0152 29278609 oder per E-Mail kunstmaler-krzysch@t-online.de.