Schulkinder und Lehrer haben den Bus am gestern Abend (Ortszeit) verlassen. Das haben Live-Fernsehbilder gestern Mittag gezeigt. Die Geiselnehmer wurden entwaffnet und abgeführt. Armando "Jun" Ducat hatte bis zum Abend warten wollen, damit die Bürger mit Kerzen ihre Unterstützung für sein Anliegen bekunden. Dieses Ziel hat er erreicht.
Ducat verlangte von der Regierung, dass 145 der von ihm betreuten Kinder eine Hochschulausbildung bekommen. Zudem solle die Regierung den Eltern bessere Unterkünfte zur Verfügung stellen. (dpa/cd)