November kosteten 100 Liter Heizöl im Bundesdurchschnitt von 15 Städten 91,50 Euro und damit 2,65 Euro weniger als in der Vorwoche.

In Cottbus zahlen Kunden zwischen 90,20 und 93 Euro. In der Vorwoche waren es noch 93 bis 96 Euro.

In Dresden liegen die Preise zwischen 90,35 und 90,65 Euro - und damit im Durchschnittswert bundesweit am niedrigsten.

In Leipzig sind zwischen 90,45 und 94,45 Euro zu entrichten.

In Rostock liegen die Notierungen zwischen 89,10 und 93,35 Euro.

In Berlin zahlen Verbraucher Preise von 90,55 bis 92,80 Euro.

In Stuttgart ist das Heizöl am teuersten: Zwischen 92,30 und 96,50 Euro pro 100 Liter werden gemeldet.