Wunderbar: Diese Worte reichen aus, um den Mann in Bewegung zu setzen.

Hören wir hin? Sehen wir hin? Nehmen wir diese Worte in uns auf? Nehmen wir das, was uns zum Lager geworden ist, und gehen los?

Wunderbar: Das, was uns wichtig ist, unsere Grundlage, unser sanftes Ruhekissen, unsere Sicherheit, das, was uns trägt: all das dürfen wir mitnehmen, denn es ist uns leicht geworden auf dem Weg in unser Leben hinein.

Gott erleichtert uns um das Drückende, Lähmende, Erstarrte, Ängstigende.

Mögen wir uns immer wieder von Gott ansprechen lassen .

Hartmut Nocke ist Pfarrer

in Trebbus und Umland.